English summary: European religious culture of the future will be determined by the co-existence of the Christian confessions, Judaism, and Islam. What potential for a peaceful arrangement do these three religions hold? What historical periods can we thereby build on? In what way will the interpretation of religious sources be altered by the tasks attendant to a unified Europe? This volume comprises reflections on prerequisites, framework conditions and practical consequences for peaceful co-existence between religions from philosophical, politological, legal, historical, theological and inter-religious perspectives. The main focus of interest is on the transformation processes that the religions must undergo if they wish to participate constructively from now on in the discourse on the cultural identity of Europe. German text. German description: Die Zukunft der europaischen Religionskultur wird durch das Miteinander der christlichen Konfessionen, des Judentums und des Islam gepragt sein. Welches Potenzial fur eine friedliche Gestaltung bringen diese drei Religionen mit? An welche historischen Epochen kann dabei angeknupft werden? Wie verandert sich die Interpretation der Quellen der Religionen durch die mit dem vereinten Europa verbundenen Aufgaben? Voraussetzungen, Rahmenbedingungen und praktische Konsequenzen fur eine friedliche Koexistenz der Religionen werden in diesem Band aus philosophischer, politikwissenschaftlicher, juristischer, historischer, theologischer und interreligioser Perspektive reflektiert. Im Zentrum des Interesses stehen die Transformationsprozesse, die die Religionen durchlaufen, wenn sie kunftig am Diskurs um die kulturelle Identitat Europas konstruktiv teilnehmen wollen.

Suchen Sie nach Zwischen Formation und Transformation von Autor Arnulf von Scheliha? Hier bei klausgruenewald.buzz können Sie die PDF-Version dieses Buches herunterladen, indem Sie auf den Link unten klicken. Die PDF-Version von Zwischen Formation und Transformation ist kostenlos verfügbar.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link